Rebenpacht2018-11-26T17:04:51+00:00

Eine eigene Weinrebe

Info vorab: SAVE the DATE! Für alle Rebenpächter und die die es noch werden wollen – das Pächtertreffen 2019 findet am 31. August statt!
Für alle die es noch nicht kennen, hier ist das Programm 2018 zum Geschmack holen und orientieren ;-).

Ein Traum wird wahr – ein Wein aus der eigenen Rebe! Das i-Tüpfelchen für Weinliebhaber, Geburtstagskinder & Brautpaare

Wir haben für Sie den Spätburgunder ausgewählt, weil er so schön vielfältig ist, gewachsen in der bekannten Lage der Pfalz, dem Herxheimer Honigsack, zwischen Freinsheim mit seiner historischen Altstadt und Herxheim am Berg idyllisch gelegen am Fuße des Pfälzer Waldes.

Gepflegt und gehegt von Winzermeister Rainer Kohl vom Weingut Kohl in Erpolzheim. Selbstverständlich freut sich der Rebstock jederzeit über Besuch seines Pächters – er begünstigt sogar das Wachstum!

Eine Rebe zu pachten, oder eine Rebenpacht zu verschenken, das ist seit 2012 bei uns möglich. Die Pachtdauer für 3 oder 5 Jahre beträgt 75 € pro Jahr. Sie ist fällig jeweils am 30.11., dem Datum an dem auch die 3 Flaschen Pächterwein zugestellt werden.

Rainer Kohl entscheidet von Jahr zu Jahr selbst, ob der Pächterwein ein Rotwein klassisch oder im Holzfass ausgebaut, ein Weissherbst oder ein Blanc de Noir sein wird. Somit bleibt es jedes Jahr spannend – welche Art von Herxheimer Honigsack Spätburgunder wird diesmal der Pächterwein sein?

In der Pacht inbegriffen sind:

  • Eine Urkunde über die gepachtete Rebe und eine Flasche Willkommenswein
  • Ein Namensschild mit Pächtername und Rebstocknummer an Ihrer Rebe befestigt
  • Eine jährliche Zusendung von 3 Flaschen Pächterwein mit persönlichem Weinetikett
  • Teilnahme am jährlichen Treffen der Pächter

Einen Rebstock können Sie pachten bei:

Weingut Kohl Tel. 06353-3939, info@weingutkohl.de

Einfach Pachtformular ausfüllen, einscannen und am besten per mail schicken!

06 Pacht-Formular SEPA -beschreibbar-

05 Pacht-Rebe AGBs SEPA